Pferde / Details / Wandaufbau

Wandausführung Reithalle

Die Wandverkleidung besteht aus 3 cm oder 5,5 cm starken profilierten Fichte-Vollholzbohlen. Die Bohlen werden in unserem Hobelwerk gehobelt und anschließend zu Wandelementen zusammengefügt. Durch die vorgefertigten Elemente verkürzt sich die Montagezeit auf der Baustelle.

Wahlweise können Lichtflächen oder Lichtbänder aus Trapezlichtplatten oder Acrylglas-Doppelstegplatten in die Wandfläche eingebaut werden. Eine Giebelwand bzw. Giebeldreieck mit einer großen Lichtfläche aus Isolierglas stellt eine zweckmäßige und auch architektonisch ansprechende Lösung dar.


Windschutznetze sorgen für eine gute Durchlüftung und garantieren ein Höchstmaß an Helligkeit im Pferdestall und in der Reithalle. Das Windschutznetz lässt Luft durch und verhindert Wind und Zugluft im Gebäude. Somit sind Pferdestall und Reithalle im Winter windgeschützt und gerade in den heißen Sommermonaten nicht stickig, sondern angenehm kühl. Hierdurch werden gute Klimabedingungen geschaffen, dies fördert die Gesundheit der Pferde.


Wandausführung Pferdestall

Die glatten Ansichtsflächen der Ziegel sorgen für ein ansprechendes Sichtmauerwerk. Durch die spezielle Fugenausbildung erhält man nicht nur eine attraktive Optik, sondern auch ein winddichtes Mauerwerk. Weil der Gewerbeziegel frostbeständig ist, kann auch außen das Verputzen entfallen. Im Wärmeschutz erfüllt der neue Gewerbeziegel die Anforderungen schon in der kostengünstigen einschaligen Bauweise problemlos. Im Winter bleibt die Stallung wohlig warm, im Sommer angenehm kühl. Damit sind wichtige Voraussetzungen für die erfolgreiche Aufzucht von sensiblen Tieren wie Pferde es sind erfüllt.


Die Wandverkleidung besteht aus 5,5 cm starken profilierten Fichte-Vollholzbohlen. Die Bohlen werden in unserem Hobelwerk gehobelt und anschließend zu Wandelementen zusammengefügt. Als Verbissschutz kann auf der Innenseite der Wandverkleidung Betoplan oder Lochblech angebracht werden.


DROTT Holzbau GmbH & Co. KG - Aixfeld 18, D-36115 Hilders - Simmershausen - Telefon: (0 66 81) 9 67 85-0 - Telefax: (0 66 81) 9 67 85-10